Vereinigtes Königreich

 

    >

Preston: Harris Free Library

Im 19. Jahrhundert gab es in Preston das Bestreben, ein Museum und eine Öffentliche Bibliothek zu gründen. Mittel dafür wurden seit den 1850er Jahren gesammelt. 1877 vermachte der Jurist Edmund Robert Harris 300.000 Pfund für diesen Zweck, woraufhin eine Leihbibliothek und ein Museum gegründet wurden. 1893 bezogen sie das imposante neoklassizistische Gebäude, das von dem Architekten James Hibbert entworfen wurde. Der neoklassizistische Stil galt in dieser Zeit schon als ein wenig veraltet im Vergleich zum neogotischen Stil, in dem das benachbarte Rathaus erbaut wurde (auf der Karte rechts zu sehen). Dessen Architekt war George Gilbert Scott, von dem auch der Bahnhof St Pancras in London stammt. Um einen zu starken Kontrast zwischen den beiden stilistisch so unterschiedlichen Gebäuden zu vermeiden, wurde die Bibliothek extra ein wenig abgesetzt vom Rathaus gebaut.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1