Vereinigtes Königreich

 

    >

Belfast: Stadtbibliothek

Die Belfast Central Library wurde im Jahr 1888 eröffnet. Das historistische Gebäude ist ein typisches Beispiel eines Öffentlichen Baus der viktorianischen Epoche. Der Architekt war William Henry Lynn (1829–1915). Das Gebäude beherbergte anfangs auch ein Museum und eine Kunstgalerie. Das Gebäude wurde in den 60er und 80er Jahren erweitert und dient heute noch als Bibliothek. Die Karte ist 1903 gelaufen, der Text lautet: „In Belfast, wie in den meisten Städten Englands sind große Bibliotheken offen zu jedermann. Hier liegen auch alle Zeitungen aus.“

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1