Vereinigtes Königreich

 

    >

Norfolk: Blickling Hall

Der jakobeanische Landsitz wurde durch den Zimmermann und Architekten Robert Lyminge in den Jahren 1619-25 erbaut. Auftraggeber war der Politiker und Richter Sir Henry Hobart, der Blickling 1616 gekauft hatte. Die Vollendung der rund 40 Meter langen "Long Gallery" mit ihrer prächtigen Decke und ihrem Ausblick auf den Park erlebte er indes nicht mehr. Unter dem späteren Besitzer John Hobart, 2. Earl von Buckinghamshire, wurde in der Long Gallery 1745 die Bibliothek eingerichtet. Sie enthält 12.000 in Kalbsleder gebundene Bände und ist eine der bedeutendsten Sammlungen historischer Bücher und Manuskripte in England.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1