Südeuropa

 

    >

L’Aquila: Öffentliche Bibliothek

Die „Biblioteca provinciale Salvatore Tommasi” wurde 1849 gegründet. Im Jahr 1883 bezog sie zusammen mit einem Gymnasium ein eigens errichtetes Gebäude, den neoklassizistischen Palazzo del Convitto an der Piazza del Palazzo im Herzen der Stadt. Damals wurde sie auch nach dem neapolitanischen Arzt und Philosophen Salvatore Tommasi (1813-1888) benannt, einem der wichtigsten italienischen Vertreter des Positivismus. Beim Erdbeben von L’Aquila im Jahr 2009 wurde die Bibliothek zerstört, im Moment befindet sie sich an einem provisorischen Standort in Bazzano. Eine Wiedereröffnung im Palazzo del Convitto ist geplant.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1