Polen, Tschechien u.a.

 

    >

Vyšší Brod: Klosterbibliothek

Das Kloster wurde 1941 von den Nationalsozialisten aufgelöst und als Umsiedlungslager und Lazarett benutzt. Nach kurzer Wiederbesiedlung wurde es 1950 von der kommunistischen Regierung erneut aufgelöst, bis 1990 wieder Zisterzienser in das Kloster einzogen.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1