Österreich

 

    >

Stift Lambach

Die Anlage des im 11. Jahrhundert gegründeten Benediktinerklosters stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die Bibliothek wurde 1699 barock umgebaut und enthält ein Leserad aus dem Jahr 1730. Ein Leserad bzw. Bücherrad ist eine Art rotierendes Lesepult, mit dessen Hilfe die Mönche mehrere Folianten gleichzeitig benutzen konnten. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Stift aufgehoben und eine nationalsozialistische Erziehungsanstalt (NAPOLA) dort eingerichtet. Auch die Bibliothek wurde beschlagnahmt und erlitt in dieser Zeit und nach dem Krieg Verluste.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1