Frankreich

 

    >

Saint-Mihiel: Bibliothek der Benediktinerabtei

Die Bibliothek der Benediktinerabtei von Saint-Mihiel geht auf die Zeit der Karolinger zurück. 1775 bezog die Sammlung zwei prächtige Räume mit stuckverzierter Decke, in der sie sich noch heute befindet. Mitte des 19. Jahrhunderts ging die Bibliothek in städtischen Besitz über, weshalb sie auf dieser Karte auch als „Bibliothèque municipale“ bezeichnet wird. Die Karte ist nicht gelaufen, wurde aber offenbar als Karteikarte in der Kundenkarte eines Schneiders verwendet, da auf ihrer Rückseite der Name eines Kunden und dessen Körpermaße säuberlich verzeichnet sind.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1