Frankreich

 

    >

Périgueux: Stadtbibliothek

Die erste öffentliche Bibliothek von Périgueux 1809 aus der Vereinigung zweier Bibliotheken hervor: der Bibliothek der Literarischen Gesellschaft von Périgueux und der Departementsschule der Dordogne. Letztere enthielt zahlreiche während der Revolution konfiszierte Bücher aus Klosterbibliotheken und von Mitgliedern der königlichen Familie. 1898 bezog die Bibliothek zusammen mit dem Museum ein eigenes Gebäude, das von dem Architekten Charles Planckaert im eklektizistischen Stil entworfen worden war.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1