Deutschland

 

    >

Frankfurt (Oder): Stadtbibliothek

Die Städtische Bücher- und Lesehalle Frankfurt/Oder (Heute Stadt- und Regionalbibliothek) wurde 1906 gegründet. 1929 zog ein Teil der Bibliothek ein großes Handelshaus am Markt, das sog. „Nippehaus“ gegenüber dem Rathaus. Das 1910 erbaute Gebäude war Sitz der Teppichhandlung Theodor Nippe. Ab 1932 bezog die Bibliothek das Gebäude vollständig. Links auf der Karte ist der Steinbockbrunnen zu erkennen, gestiftet 1911 von dem Papierfabrikanten Paul Steinbock anlässlich seiner goldenen Hochzeit. Der Entwurf stammt von dem Architekten Hans Bernoulli, die Figur von dem Bildhauer Adolf Amberg.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1