Deutschland

 

    >

St. Marienthal: Klosterbibliothek

Das Zisterzienserinnenkloster St. Marienthal liegt an der deutsch-polnischen Grenze am Rande des Städtchens Ostritz. Es wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Nach einem Großbrand im Jahr 1683 wurde das Kloster in den Formen des böhmischen Barock wiederaufgebaut, dabei wurde im Jahre 1752 auch ein Bibliothekssaal eingerichtet, als dessen Vorbild die 1725 vollendete Bibliothek der Zisterzienserabtei Ossegg diente. Die großformatigen Bücher stehen in den unteren Regalen, die kleineren Formate auf der Galerie. Die Bibliothek ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1