Deutschland

 

    >

Wuppertal: Stadtbücherei

Die Bibliothek wurde 1902 im Rahmen der „Bücherhallenbewegung“ gegründet. 1929 wurde das Gebäude in der Kasinogartenstraße in Elberfeld (heute Kolpingstraße) eröffnet. Der expressionistische Schmuck über den Fenstern und am Portal stammte von dem Düsseldorfer Bildhauer Leopold Fleischhacker (1882-1946). Im Kasinogarten vor der Bibliothek wurde 1949 die Skulptur „Bellona“ von Georg Kolbe aufgestellt, die zuvor in der Grünanlage am Hauptbahnhof gestanden hatte. Die auf Latein geschriebene Karte (es geht darin um die Katalogisierung der Bibliothek) ist 1963 gelaufen.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1