Deutschland

 

    >

Neuburg an der Donau

Die Provinzialbibliothek (heute: Staatliche Bibliothek) Neuburg an der Donau wurde 1803 im Zuge der Säkularisation gegründet. Untergebracht ist sie im ehemaligen Kongregationssaal der Marianischen Männerkongregation. Das Gebäude wurde 1730-31 nach Plänen von Franz Moritz von Loew errichtet. Die Regale im Historischen Bibliothekssaal im ersten Obergeschoss stammen aus dem säkularisierten Zisterzienserklosters Kaisheim. Bei der Renovierung des Saals in den Jahren 1975 - 1984 wurden Deckenfresken freigelegt, die Szenen aus dem Leben des Hl. Martin zeigen. Die Karte ist 1939 gelaufen.

 
 

Übersicht > | Start > | Impressum > | Galerie erstellt mit HomeGallery 1.5.1